Kinderweihnachtsfeier

„Das kann doch wohl nicht wahr sein“, sagte sich wahrscheinlich so mancher Gast am ersten Dezember, „dass wir die Weihnachtsfeier noch einmal im Mansfelder Hof feiern!“. „Das kann doch wohl nicht wahr sein“ – war jedenfalls das Thema zu dem die Kinder in diesem Jahr das Weihnachtsanspiel eingeübt hatten, in dem von einem mächtigen König die Rede war, der wider Erwarten als armer Mann sein Volk besuchen wollte. Alle eifrigen Vorbereitungen seiner Diener, ihm eine pompöse und bequeme Reise zu ermöglichen, schlug er aus. In der anschließenden kurzen Andacht wurden wir erinnert, dass es mit der Geburt Jesu ganz genau so war. Er kam als armes Kind, nicht als Herrscher in diese Welt. Natürlich waren die langen Tafeln auch wieder reich mit leckeren Plätzchen und Kaffee gedeckt und zwischen den gemeinsamen Weihnachtsliedern wurde kräftig zugelangt und sich nett unterhalten. Abschließend gab es den inzwischen traditionell gewordenen Gutschein für die Kinder für einen gemeinsamen Ausflug in ein Spielehaus. Davon dann später mehr.

Zurück