Was ist Wahrheit?

von Daniel Brust

„Fake news“, „alternative Fakten“, „postfaktisch“ … wir wissen bald nicht mehr, was wir noch für wahr halten sollen. Ist das, was man uns sagt oder zeigt, echt? Oder einseitig dargestellt? Oder gefälscht? Selbst im Erleben scheinen die Grenzen zwischen Virtuellem und Realem langsam zu verwischen. Was ist Wahrheit?

Im vielfältigen Angebot der Meinungen, Ideologien und Werte geht es uns ähnlich. Nichts scheint festzustehen, alles ist hinterfragbar. Und jeder kann sich seinen eigenen Mix aus den angebotenen Ideen herauspicken. Aber wehe, es verkauft jemand seine Meinung als Wahrheit. Was ist schon Wahrheit?

Sicher, es gibt sie schon in unserem Alltag, die indiskutable Wahrheit: Die Uhrzeit ist nicht relativ, wenn morgens der Wecker klingelt. Beim Kaufen muss der angegebene Preis auch bezahlt werden. Und 2+2 wird immer 4 ergeben. Aber gilt das auch für die wirklich wichtigen Fragen unseres Lebens? Wenn wir wissen wollen, wer wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen? Gibt es da Wahrheit, die fest steht?

„Was ist Wahrheit?“ – diese Frage stellte auch ein Richter in einem der spektakulärsten Prozesse der Menschheitsgeschichte. Mit dem Ergebnis, dass ein Unschuldiger zum Verbrecher gestempelt und hingerichtet wurde. Der Verurteilte – es war Jesus Christus – hatte im Vorfeld behauptet, die Wahrheit zu reden, sie sogar zu personifizieren, der einzige Weg zu Gott zu sein:

„Ich bin … die Wahrheit …. Niemand kommt zum Vater, als nur durch mich.“
(Johannes-Evangelium Kapitel 14 Vers 6)

War das vermessen? Sicher, wenn Gott nur eine Idee, nur eine Ideologie wäre, dann wäre es egal, was man für wahr hält. Jeder könnte sich wirklich sein eigenes Bild von Gott machen, nichts wäre falsch (oder richtig). Aber wenn Gott Realität ist, dann ist es gefährlich, sich ihn nur nach dem eigenen Geschmack vorzustellen. Dann ist es überlebenswichtig, ihn auf dem richtigen Weg zu suchen: durch Jesus Christus.

Zurück


Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, antworten wir gerne auf Ihre Email. Unsere Email-Adresse lautet: info@christen-in-eisleben.de
Gern senden wir Ihnen kostenlos weiterführende christliche Literatur zu.

persönliche Daten
Material
Bitte akzeptieren*