Advent

von Thomas Brust

Advent (lat. Adventus – „Ankunft“) einschließlich Weihnachten bezeichnet die Zeit, in der sich Christen an die Geburt Jesu Christi erinnern. Ist das denn so wichtig? Nun, der Mensch ist von Natur her ein Sünder, ein Feind Gottes. Somit besteht eine tiefe Kluft zwischen dem Sünder und dem Heiligen Gott, die der Mensch nicht überwinden kann. Als Sünder ist er nicht in der Lage, Gemeinschaft mit Gott zu haben. Das hat der Mensch durch die Sünde unmöglich gemacht. Doch Gott hat in seiner unfassbaren Liebe eine geniale Lösung bereit: Er löste das Problem so, dass er selbst im Sohn Mensch wurde, um als Mensch sterben zu können. So nahm der Sohn Gottes die Sünden der Menschen und deren Lohn auf sich und ging am Kreuz von Golgatha an unserer Stelle ins Gericht über alle unsere Sünden.
Der Tod Jesu Christi versöhnt jeden Glaubenden mit Gott, weil Gott dessen Sünde Christus zugerechnet hat, der dafür gestorben ist und mit seinem Tod und seinem Blut die Sünde gesühnt hat. Somit ist allein der Glaubende vom Gericht Gottes freigesprochen (Johannes 5,24). Im Glauben an Christus und sein vollbrachtes Erlösungswerk darf er sich für diese Zeit und für die Ewigkeit in Gott geborgen wissen. Daher ist die Menschwerdung Jesu Christi nicht nur zu Weihnachten, sondern jederzeit eine Erinnerung wert.
Zugleich erinnert uns Advent aber auch daran, dass der auferstandene Christus versprochen hat: „Ich komme bald“ (Offenbarung 3,11; 22,7.12.20). Er wird alle Lebenden und Toten, die an ihn geglaubt haben, zu sich in seine Herrlichkeit holen, damit sie ewig bei ihm sind.
So sollten wir uns nicht nur im Advent und zu Weihnachten dankbar an die Ankunft des Sohnes Gottes als Mensch auf diese Erde zu erinnern, der ein so wunderbares Erlösungswerk vollbracht hat. Es ist ebenso gut, allezeit im Glauben den Herrn Jesus Christus zu erwarten, der uns in das Haus des Vaters bringen und uns an seiner himmlischen Herrlichkeit teilhaben lassen will.
In diesem Sinne Ihnen, liebe Leser, eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

Zurück


Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, antworten wir gerne auf Ihre Email. Unsere Email-Adresse lautet: info@christen-in-eisleben.de
Gern senden wir Ihnen kostenlos weiterführende christliche Literatur zu.

persönliche Daten
Material
Bitte akzeptieren*