Auf der Flucht

von Daniel Brust

Menschen sind auf der Flucht – und wir bekommen es hautnah mit. Die vielen Schutz-Suchenden, die aktuell in Massen nach Deutschland drängen, stellen uns vor ganz neue Herausforderungen.

Menschen sind auf der Flucht – vor Leid, Krieg, Verfolgung, Armut, Hunger. Und viele schreckliche Situationen und Umstände, die sie erlebt haben, können wir uns gar nicht ausmalen. Gut, wenn wir mit unseren Möglichkeiten helfen können und wollen.

Inmitten der Flüchtlings-Situation vergessen wir vielleicht die Tragischste aller Flucht-Situationen: die Flucht vor Gott. Dazu müssen wir ja nicht in Krisen-Regionen leben. Und diese Flucht hat ganz viele Gesichter: Ignoranz („es gibt keinen Gott“), Verdrängung (möglichst nicht an Tod und Ewigkeit denken), Ablenkung (da hilft uns unser Wohlstand sehr), Aggression und Hass („das Religiöse hat in unserer Gesellschaft nichts verloren“) …

Aber wir können nicht vor Gott fliehen:

„Wohin kann ich gehen, um dir zu entkommen, wohin fliehen, dass du mich nicht siehst?
Steige ich zum Himmel hinauf, so bist du da, lege ich mich zu den Toten, da bist du auch.
Nehme ich die Flügel des Morgenrots und lasse mich nieder am Ende des Meeres,
auch dort wirst du mich führen, und deine Hand wird mich fassen.“
Psalm 139 Verse 7-10 

Jeder, der auf der Flucht ist, sehnt sich ja nach einem Zuhause. Vielleicht ist es ja das, was wir suchen und so schwer finden. Dabei bietet gerade Gott uns das an, durch Jesus Christus: zu ihm „nach Hause“ zu kommen.

Jesus Christus sagt: „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und unter Lasten stöhnt! Ich werde euch ausruhen lassen. … Dann findet euer Leben Erfüllung“            
Matthäus-Evangelium Kapitel 11 Vers 28+29

Es lohnt sich also, zu Jesus Christus zu kommen, ihn zu suchen – und nicht vor ihm zu fliehen.

Zurück


Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, antworten wir gerne auf Ihre Email. Unsere Email-Adresse lautet: info@christen-in-eisleben.de
Gern senden wir Ihnen kostenlos weiterführende christliche Literatur zu.

persönliche Daten
Material
Bitte akzeptieren*