Die Wege Gottes

von Thomas Brust

"Alle Wege des Herrn sind Güte und Wahrheit für die, welche seinen Bund und seine Zeugnisse bewahren."
Psalm 25,10

Gerne gehen wir eigene Wege, unabhängig von Bevormundungen und Einschränkungen. Wir lieben es, eigene Vorstellungen zu verwirklichen und wünschten, Gott würde sich damit zufrieden geben.

Doch so wie Straßen Leitplanken, Markierungen sowie Warn- und Gebotsschilder benötigen, damit es geordnete und unfallfreie Fahrten gibt, benötigen wir Gottes Wort, welches unseren Lebensweg beleuchtet und uns hilft, uns in den Bahnen zu bewegen, die Gott gefallen und uns zum Guten dienen.

Schon Salomo vermerkte bereits die zeitlose Aussage Gottes: „Da ist ein Weg, der einem Menschen gerade erscheint, aber sein Ende sind Wege des Todes“ (Sprüche 14,12; 16,25).

Gott will uns in seinem Wort seine Wege zeigen, damit wir nicht auf „Wege des Todes“ oder in Sackgassen des Lebens geraten. Wege, die Gott uns führt, sind nicht immer Wege, die uns gefallen, aber es sind Wege, auf denen uns Gott seine unfassbare Güte mitteilt und uns die Wahrheit seines Wortes erleben lässt.
Allerdings gilt das nur für die, die seinem Wort – und damit Ihm selbst – Glauben schenken und sich mit seiner Hilfe an sein Wort halten. Möchten Sie das auch?

Zurück


Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, antworten wir gerne auf Ihre Email. Unsere Email-Adresse lautet: info@christen-in-eisleben.de
Gern senden wir Ihnen kostenlos weiterführende christliche Literatur zu.

persönliche Daten
Material
Bitte akzeptieren*