Das größte Geschenk

von Thomas Brust

Es ist wieder Advent. Für viele Menschen verbinden sich damit Hektik, Weihnachtsrummel, die Jagd nach Weihnachtsgeschenken für liebe Angehörige und vielleicht auch der heimliche Wunsch, selbst etwas Schönes geschenkt zu bekommen.

Wussten Sie schon, dass das schönste, größte und herrlichste Geschenk bereits darauf wartet, von Ihnen angenommen zu werden? Es ist die größte Gabe Gottes. Es ist sein Sohn, den Er vor rund 2000 Jahren gab, „damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat“ (Johannes 3,16). Er kam in einem Stall in Bethlehem in diese Welt, um die Frage unserer Sündenschuld, die uns von Gott trennt, ein für allemal zu lösen. Das geschah durch seinen Kreuzestod. Dort stand er stellvertretend wegen unserer Sünden im Gericht Gottes. Da hat er unsere Sünden gesühnt. Er war der einzige Mensch, der dieses Opfer bringen konnte, weil er ohne Sünde war. Nun müssen wir nicht mehr von Gott bestraft werden, denn „die Strafe zu unserem Frieden lag auf ihm und durch seine Striemen ist uns Heilung geworden“(Jesaja 53,5). “Wer mein Wort hört“, sagt Jesus Christus, „und glaubt dem, der mich gesandt hat, hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern ist aus dem Tod in das Leben übergegangen“ und „Wer an mich glaubt, hat ewiges Leben“ (Johannes 5,24; 6,47).

Wäre dieser Jesus Christus nicht auch das passende Geschenk Gottes für Sie?

Zurück


Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, antworten wir gerne auf Ihre Email. Unsere Email-Adresse lautet: info@christen-in-eisleben.de
Gern senden wir Ihnen kostenlos weiterführende christliche Literatur zu.

persönliche Daten
Material
Bitte akzeptieren*