Errettet aus Glauben

von Thomas Brust

Etwa um das Jahr 50 n. Chr. geschah in der Stadt Philippi in Griechenland etwas Außergewöhnliches. Wegen nichtiger Dinge wurden zwei Fremde, Paulus und Silas, in den Kerker eingesperrt. Sie waren aus Antiochien am Orontes gekommen und hatten hier in der Stadt das Evangelium der Gnade Gottes verkündigt. Weil sie eine Frau von einem Wahrsagergeist befreit hatten, verursachten die Leute, die mit dieser Frau Profit machten, ihre Festnahme.
In der Nacht nach ihrer Inhaftierung geschah ein schlimmes Erdbeben, das alle Türen des Kerkers öffnete. Als dies dem Kerkermeister bewusst wurde, wollte er sich das Leben nehmen weil er meinte, die Gefangenen seien alle geflohen. Doch da rief ihm Paulus zu, er solle sich nichts antun, da die Gefangenen alle da seien.
Da fiel dieser Mann zitternd vor Paulus und Silas und fragte: „Ihr Herren, was muss ich tun, damit ich errettet werde?“ Die Antwort, die Paulus und Silas ihm gaben, war einfach und klar:
„Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden!“
 Was könnte ein Mensch sonst tun? Es gibt nichts zu tun, was einen heiligen Gott zufrieden stellen könnte? Gott selbst hat schon alles getan! Er gab seinen Sohn Jesus Christus als eine Sühnung für unsere Sünden. In dem schlichten Glauben daran, dass Jesus Christus uns so geliebt, dass er sich selbst für uns in den Tod gegeben hat, ist einzig und allein Heil und Rettung zu finden. Als er am Kreuz von Golgatha hing, erlitt er die Strafe für unsere Sünden, für unsere Abkehr von Gott. Das ist auch heute noch immer Gottes Angebot: Er bestrafte seinen Sohn, um uns freizusprechen von jeder Schuld und Sünde. Das bezeugt uns die Bibel.
Offenbar wurde das in jener Nacht dem Kerkermeister in Philippi bewusst, und im Glauben an den Herrn Jesus und an sein stellvertretendes Opfer zog in seinem Herzen und in seinem ganzen Haus große Freude ein.
Kennst du, lieber Leser, auch die Freude der ewigen Errettung, die aus dem Glauben an Jesus Christus erwächst? Wenn nicht, mache es doch so, wie dieser Kerkermeister und viele Menschen es bis heute ebenso getan haben und glaube einfach an den Herrn Jesus. Dann darfst auch du die Freude an deiner Errettung erleben.

Zurück


Kontakt

Wenn Sie eine Frage haben, antworten wir gerne auf Ihre Email. Unsere Email-Adresse lautet: info@christen-in-eisleben.de
Gern senden wir Ihnen kostenlos weiterführende christliche Literatur zu.

persönliche Daten
Material
Bitte akzeptieren*